Karotten Karfiol Teig für Brot und Knödel

Aktualisiert: Feb 28

...weil ein Leben ohne Brot und Knödel möglich, aber sinnlos ist :-)




Am Beginn meines Low Carb Lebens dachte ich, dass Brot und Knödel ab sofort der Vergangenheit angehören. Es machte mich traurig kein Butterbrot mehr essen zu dürfen oder keine köstliche Sauce mit einem flaumigen Knödel auftunken zu können.

Doch ganz schnell habe ich gemerkt, dass es unfassbar viele Möglichkeiten gibt auch ohne die klassischen Zutaten diese wundervollen Allrounder herzustellen. Die meisten Low Carb Brote bestehen aus Körnern, Nüssen, Mehlen und Milchprodukten, aber einen herrlichen Teig mit der Hilfe von Gemüse herzustellen und dabei tolle Geschmäcker und eine super Konsistenz zu erreichen, da habe ich tatsächlich nichts ansprechendes finden können. Also musste ich erst mal fleißig herumexperimentieren

Karfiol und Karotten sind günstig, quasi ganzjährig zu kaufen, absolut regional und schmecken wundervoll. Diesen Gemüsen muss man einfach einen Teig widmen.

Was brauchen wir? Hier sind die Zutaten für den praktischen 2 in 1 Teig: 200g Karotten

200g Karfiol

2 Eier

250g Magertopfen

120g gemahlene Mandeln

55g Haferkleie

40g geschrotete Leinsamen oder Leinmehl

42g Flohsamenschalen

1TL Salz


Für den Brotteig noch 1-2EL Chia-Samen


Zubereitung

Karotten und Karfiol waschen und mit der Küchenmaschine fein raspeln.

Dann Eier und Magertopfen unterrühren und gut mit dem Gemüse vermischen.

Alle weiteren Zutaten einrühren und den Teig für min. 10 Minuten ruhen lassen.


Brotzubereitung

Für die Knödel musst du noch die Chia-Samen hinzufügen und den Teig nochmal 10 Minuten ruhen lassen.

Nun das Brot auf ein Backgitter, welches mit Backpapier ausgelegt ist geben und in den kalten Ofen schieben.

Ab jetzt heißt es 45 Minuten warten. Schalte den Ofen auf 180 Grad Heißluft sobald der Teig drinnen ist.

Nach 45 Minuten holst du das Brot raus, lasse es auf jeden Fall 20-30 Minuten abkühlen und schon kannst du herrlich (noch gut warmes) Brot genießen.


Knödelzubereitung

Den Teig in kleine Knödelchen formen und einen großen Topf mit gesalzenem Wasser aufkochen lassen.

Die Knödel in das Wasser geben und gute 10 Minuten quellen lassen.

Das Wasser darf nicht mehr kochen und am Besten gibst du einen Deckel auf den Topf.

Jetzt Knödel rausgeben und sofort genießen.

Niemals die Knödel zu lang im Wasser lassen, dann bekommen sie eine unschöne Konsistenz und fangen auch an auseinanderzufallen. :-)

Brotscheiben fertig gebacken einfrieren Knödelteig in Form roh einfrieren.

Nährwerte

(je 100g)

Kalorien 167kcal

KH 6,3g

Eiweiß 9,8g

Fett 10,9g





3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen