Powidl Mohn Muffins

Schnell, Fluffig, Köstlich

Im Herbst findet man endlich wieder frische Zwetschgen im Supermarkt und auf den Bauernmärkten.

Diese wunderbaren Früchte sind wahnsinnig gesund, haben wenig Kalorien und schmecken, vor allem wenn sie sehr reif sind, unfassbar gut.


Ob Zwetschge, Zwetschke oder Pflaume, schmecken tun sie alle!

Ich wollte ganz einfache Muffins backen und dieses Obst in zwei unterschiedlichen Konsistenzen darin verarbeiten. Zum Einen dient die Zwetschke im Teig als Zuckerersatz und in Form von 'Powidl' als Füllung mit bisschen Biss.

Übrigens verwende ich in Form geschnittenes Backpapier um mit 100%iger Sicherheit dafür zu sorgen, dass kein Muffin in der Form kleben bleibt.

Wie das genau funktioniert, kannst du dir im Video genau anschauen.

Und jetzt viel Spaß beim Nachbacken!


Was brauchen wir? Hier sind die Zutaten für die Muffins

200g Zwetschgen (püriert)

250g Zwetschgen, halbiert

2 Eier

50g Mohn

50g Haferkleie

20g Backpulver

etwas geriebene Vanille

1EL Kokosöl

1-2EL Süsse deiner Wahl (nach Bedarf)

2cl Alkohol deiner Wahl (nach Lust und Laune) für das Powidl


Zubereitung

Ei und Topfen miteinander Die halbierten Zwetschgen bei 180 Grad für 20 Minuten in den Ofen geben. Dann mit Alkohol (Whiskey, Schnaps, Rum, Wein etc.) nach Wunsch aufgießen, umrühren und nochmal 15-20 Minuten backen lassen.

Eier schaumig rühren, Zwetschgenpüree einrühren, alle anderen Zutaten dazugeben, zusammenrühren und kurz quellen lassen.

Form mit Kokosöl einfetten, Backpapierkreise in die Muffinformen legen und in jede Form 2EL Teig geben.

Jetzt 1TL Powidl in die Mitte jedes Muffins geben und mit dem Teig ein bisschen verdecken.

Ab in den Ofen und für 20 Minuten bei 180 Grad backen.

Auskühlen lassen, aus der Form heben und genießen.


Nährwerte

(je 100g)

Kalorien 148kcal

KH 10,6g

Eiweiß 5,1g

Fett 8,7g




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen